Aus unserer jahrelangen Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Golfanlagen wissen wir, dass jede Range ihre eigene, ganz spezielle Charakteristik hat. Das ist der Grund, warum bei der Anschaffung einer Golfballwaschanlage viele unterschiedliche Kriterien erfüllt werden müssen:

  • Der Golfspieler wünscht stets einwandfreie, saubere und garantiert grasfreie Rangebälle
  • Der Headgreenkeeper schätzt robuste, komfortable Technik und einfache Handhabung der Maschinen bei geringem Zeitaufwand.
  • Der Betreiber fordert eine betriebswirtschaftlich durchdachte, langlebige und umweltfreundliche Funktionsweise des ganzen Ballmanagements.
  • Dem Architekten wird angetragen bei der Planung der Driving Range ein ökonomisches Ballmanagement zu ermöglichen

 

   

Wir haben die Erfahrungen der kompetentesten Betreiber und Headgreenkeeper in die Entwicklung unseres Ballmanagements einfließen lassen. Unser technisches Know-how und umfangreiches Wissen um die verschiedensten Anforderungen auf der Driving Range ermöglichen es, für alle Kunden mit dem JETCLEANER eine maßgeschneiderte Lösung anzubieten.

Das einmalige Zusammenwirken dieser Maschinen ist das unschlagbare Konzept einer professionellen Ballmanagement-Technik der Firma Georg Loferer.

Die JETCLEANER Maschinenreihe zur Rangeballwäsche umfasst drei Maschinen, die vollautomatisch aufeinander abgestimmt sind, aber auch einzeln agieren können:

1. Vollautomatisches Zubringerband „JETCLEANER“
2.   Golfballwaschanlage „JETCLEANER“
3.   Ballvorratsbunker mit vollautomatisiertem Austrageband „JETCLEANER“

Unsere langjährigen Kunden schätzen unsere Produkte und Diensleistungen. Welches Konzept Ihrem eigenem Vorhaben entspricht, erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mit uns. Unsere Beratung basiert in erster Linie auf betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten.
Wir beraten Sie kostenfrei vor Ort - individuell und zielorientiert!

   
 
  Hier erfahren Sie mehr über Ballmanagement